Beratung

in den Themenbereichen wertschätzende Organisation, Kommunikation und Innovation.
Meiner Meinung nach sind diese drei Dinge wichtig, um sich am Arbeitsplatz wohl zu fühlen:

  • Wertschätzung. Denn jede Person bringt noch so viel mehr mit als die reine Arbeitskraft.
  • Ideen-Räume. Die Möglichkeit eigene Ideen aussprechen, platzieren und prüfen zu können.
  • Umsetzungsmut. Dann entstehen aus Ideen mitunter Innovationen. Und aus MitarbeiterInnen werden Geschäftsleute, die am gleichen Strang ziehen.

Mein Feelwell-Angebot, Ihr Unternehmen 6 Monate lang im Ideen- und Innovationsmanagement zu begleiten, finden Sie hier.

Folgende Kunden haben bereits auf meine Expertise als Begleiterin vertraut: WienCont Container Terminal GmbH, pentahotel Vienna, Der Walter Berufsbekleidung GmbH, Peter Hötzl Weinbau, uvm.

Trainings

Meine Trainings haben Workshop-Charakter. Das heißt: Sie müssen arbeiten. Damit Theorie im Alltag andocken kann, braucht es Transfer und damit es nicht nur bei einem guten Vorsatz bleibt, starten wir diesen Weg bereits im Training gemeinsam. Die Inhalte sind dabei auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt. Kein Training gleicht dem anderen.

Kommunikationstrainings

  • traditionelle Kommunikationsmodelle bis hin zu Verhandlungsführung und Storytelling
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • agile Führungsarbeit

Kunden: Österreichische Post AG, Deichmann GmbH, Stadt Wien (als Dozentin für Kommunikationspraxis an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik der Stadt Wien), uvm.

Innovations-Trainings

Gemeinsam mit Vanessa Peiker arbeite ich in Innovationsworkshops mit verschiedensten nutzerzentrierten Methoden. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir für Design Thinking nun auch einen Methodenworkshop konzipiert. Praxisnah, erlebbar und informativ wird folgenden Fragen auf den Grund gegangen:

Inhalte:

  • Was ist Design Thinking und was kann es?
  • Woher kommt Design Thinking?
  • Welchen Platz nimmt es in der Innovationslandschaft zwischen Scrum, Lean Management und anderen Innovationsmethoden ein?
  • Kann Design Thinking in andere Beratungsprozesse integriert werden?

Nach diesem Workshop wissen Sie: Ist es nur ein vorbeiziehender Trend oder ist es für Sie ein nützliches Tool, dessen Anwendung Sie lernen möchten? Wozu kann ein Design Thinking-Prozess genutzt werden? Welche Nebenwirkungen zieht der Mystery-Pot mit sich?

Die Chance:

  • Nutzerzentriert Themen und Fragestellungen anders als üblich zu erkunden,
  • Entwicklungen mit Hilfe von Prototypen sofort austesten zu können, was vor kostspieligen Fehlinvestitionen schützt und
  • Ihrem Team neue Kraft, Energie und Motivation zu schenken.

Wenn Ihnen das Kennenlernen der Methode zu wenig ist, arbeiten wir gerne auch mit Ihrem Team an einer gezielten Fragestellung, zu der Sie gerne mehr wissen wollen.

Trainingsimpressionen